Slogan: Einfach, flexibel, sinnvoll

K-Wurf geplant

Goldmarie wird im Juli drei Jahre alt. Ein gutes Alter für eine Hündin dieser Rasse das erste Mal Mama zu werden. Die Frage, die sich bei diesem Vorhaben stellt ist, welchen Einfluss die Coronakrise auf unser Zuchtmanagement haben wird. Können die Welpen von Interessenten überhaupt besucht werden? Wenn ja, welche Hygienemaßnahmen sind dann erforderlich? Wenn nein, wie kann ein Interessent den richtigen Welpen finden? Ausnahmegenehmigungen zum Umzug des Welpen möglich? Niemand weiß, wohin der Weg uns führt. Die Fortführung der Zucht ist auf jeden Fall risikobehaftet. Daher ist eine Interessentenliste im Vorfeld dringend notwendig. Wir haben Zeit bis wahrscheinlich Mai eine Entscheidung zu treffen.

Goldmarie

J-Babys sind ausgezogen

Vom Löffel essen? Ja, das übe ich mit den Kleinen. Vielleicht muss es ja mal Medizin sein. Dann ist Tropfenverabreichung kein Problem.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Deutschen Doggen vorstellen und einen Blick hinter die Kulissen gewähren.
Wir züchten Deutsche Doggen im Farbschlag gelb und gestromt und verzichten dabei gänzlich auf Zwingerhaltung. Wir sind sind Mitglied im DEUTSCHEN DOGGEN CLUB 1888 e.V. sowie im LETZEBUERGER DAITSCHEN DOGGEN-CLUB und im VDH.

ddc vdh fci


Eigene Templates sind besser - REDAXO